Link verschicken   Drucken
 

Willkommen auf der Homepage des Förderzentrums Hans-Würtz

 

Die Hans-Würtz-Schule ist ein Förderzentrum für Schülerinnen und Schüler mit dem primären Förderbedarf körperliche und motorische Entwicklung. Die regionale Zuständigkeit bezieht sich auf die Städe und Landkreise Braunschweig, Wolfenbüttel, Salzgitter, Goslar, Peine, Gifhorn und Helmstedt.

 

Die Unterstützung von Schülerinnen und Schüler mit dem Förderbedarf körperliche und motorische Entwicklung findet zum einen in den Regelschulen statt. Hier werden sie durch den Mobilen Dienste kmE des Förderzentrums Hans-Würtz (HWS) begleitet.

Als Schule bietet die HWS für körperlich und motorisch beeinträchtigte Schülerinnen und Schüler einen Ganztagsunterricht an (8.00 – 15.00). Hier werden die Schülerinnen und Schüler in kleinen Lerngruppen von 6 – 10 Schülerinnen und Schülern unterrichtet. Gekennzeichnet ist der Unterricht durch Teamarbeit und Multiprofessionalität, d.h. Förderschullehrerinnen und Förderschullehrer, Erzieher, Heilerziehungspfleger und Therapeutinnen arbeiten eng zusammen.

 

An der Hans-Würtz-Schule werden ungefähr 240 Schülerinnen und Schüler in den Klassenstufen 1 bis 9 unterrichtet. Die Jahrgangsstufen 1 und 2 sind in der Außenstelle Lindenbergsiedlung untergebracht (Bunsenstraße 22a). Hier können die indivudellen Bedarfe der kleineren Schülerinnen und Schüler umfassend berücksichtigen (Unterrichtszeit 8.45 bis 15.00 Uhr). 

Es bestehen zudem Kooperationsklassen im 8. und 9. Schuljahr mit der IGS Weststadt (Wilhelm-Bracke-Schule). Hier werden Gruppen von Schülerinnen und Schülern mit Förderbedarf kmE in einer Klassengemeinschaft mit insgesamt 20 Schülerinnen und Schülern unterrichtet 

 

Zusätzlich engagiert sich das Förderzentrum in der sonderpädagogischen Grundversorgung. Hier werden Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarfen im Lernen, in der Sprache und in der emotionalen und sozialen Entwicklung in den Grundschulen unterstützt und gefördert.

 

Zur Hans-Würtz-Schule gehört außerdem der Mobile Dienst Sehen. Dieser Dienst unterstützt alle Schülerinnen und Schüler, die sehbehindert oder blind sind.

 

 

 

Aktuelle Meldungen!

Vorschaubild der Meldung: Einschulung 2014

Nach einem besinnlich-fröhlichen Gottesdienst zum Schulanfang in der Martin-Chemnitz-Gemeinde kamen die neuen Schülerinnen und Schüler in die Aula der Schule im Lindenberg.   Dort wurden ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Mittagessen

Liebe Eltern,   bitte melden Sie Ihr Kind bei MensaMax an. Nur so kann es in der Mensa essen. Dabei ist es besonders wichtig, dass die Einzugsermächtigung erteilt wird.   Bitte haben ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Einschulung 2014

      Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten!   Wenn Ihr Kind im Sommer zu uns an die Schule kommen soll, sind folgende Schritte notwendig:   Überprüfung zur ... [mehr]